DG Bilder Veranstaltungen 2019 (wenn jemand nicht abgebildet werden möchte bitte mit mir (Heribert) in Verbindung setzen. Bild wird dann entfernt.

 

 

Kirwa, 31.08. - 02.09.19 (eingesendeter Zeitungsbericht)

 

Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren der Dorfgemeinschaft Mausdorf und Mimbach nach den drei Festtagen auf dem Spielplatz im Dorf. Die Kirwapaare konnten ausgelassen feiern und die Gäste fühlten sich sichtlich wohl auf der Dorfkirwa in Mimbach.

Nachdem am Freitagnachmittag die Kirwamoidl mit ein paar erfahrenen Dorffrauen die Kränze für den Baum gebunden hatten und die Burschen letzte Handgriffe um Zelt und Halle erledigt hatten, konnten sich alle eine kleine Verschnaufpause genehmigen, bevor es mit den anstrengenden Festtagen los ging.

Samstag in aller Frühe brachen erfahrene Kirwaburschen auf, um die stattliche Fichte umzulegen, währenddessen grub sich abwechselnd einer der Übrigen in die Tiefe um das Loch dafür auszuheben. Die Kirwamoidl feuerten sie mit neumodischer Kirwamusik an.

Frühzeitig kam Baumaufstellerkapo Fox, um alles vorher nochmal zu kontrollieren und dann mit dem Kommando "Hau Ruck" die Fichte langsam in die Senkrechte zu stellen. Der Kirwabaumspender war in diesem Jahr Pfarrvikar Christian Preitschaft anlässlich seines 10-jährigen Priesterjubiläums. Gegen Abend ließ der Kirwagottesdienst die Dorfkapelle aus allen Nähten platzen, wahrscheinlich weil sich mittlerweile rumgesprochen hat, dass die Kirwapaare die Lieder selbst einübten und lautstark mitsingen. Ausgelassen feierten die Kirwabesucher und -paare den lauen Samstagabend mit Kirwamusik an Tischen und Bänken oder auf dem Kirwatisch.

Schweißtropfen flossen bei den Kirwaburschen am Sonntagnachmittag nicht nur wegen den Temperaturen. Tanzlehrer Peter hatte neben dem Lieblingstanz aller Kirwabesucher, der Sternpolka, auch etwas anspruchsvollere Tänze einstudiert. Die Gamsenegger mit Walzereinlage und Topporzer Kreuzpolka honorierte das Publikum mit viel Applaus. Beim Walzer wurde das neue Oberkirwapaar ermittelt. Es gab mehrere potentielle Kandidaten, letztlich traf es Marion Giehrl und Manuel Seifert. Unter großen Jubel wurden sie beglückwünscht, bevor sie sich dem Publikum als Entenpaar präsentierten. Zünftige Kirwamusik ließ den Nachmittag ausklingen.

Der Montag zeigte sich trotz düsterer Wettervorhersage erfreulich schön, so dass die Kirwapaare unbeschwert den Kirwabären durch den Ort treiben konnten. Die Dorfbewohner wollten größtenteils ungeschwärzt Bekanntschaft mit dem Bären "Tim" machen, so dass sie lieber in die Kirwakasse etwas spendeten.

Am Abend traf man sich zum letzten Kirwaabend. Einigen sah man die anstrengenden Tage schon an, aber Marion und Manuel gaben die Devise aus "Vollgas bis zum Frühstück". So wurde im Festzelt, in Bar und auf dem Kirwatisch bis zur Verlosung ausgiebig gefeiert. Der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Heribert Urbanek konnte vor der Verlosung die Kirwaburschen Sascha Hentschke  und Thomas Urbanek für zehnmalige Teilnahme ehren.

Höhepunkt war die Losziehung des Kirwabaumes. Großer Jubel für den Gewinner, Kirwaburschen Tobias Lindner, der ihn zur Versteigerung frei gab.

Die Versteigerung unter der Regie vom vorjährigen Oberkirwaburschen Johannes Dietrich  schaukelte sich zwischen mehreren Bietern in die Höhe. Keiner wollte den Baum auf Grund der außergewöhnlichen Verzierung dem Anderen überlassen. Letztlich bekam der Kirwabursch Thomas den Zuschlag. Chef Heribert rang ihm diesen für die Erarbeitung einer repräsentativen Kirwaausstattung ab, damit dieses Kirwajahr für die Nachfolgenden in besonderer Erinnerung bleibe.

Kirwapaare:

Bilder der Kirwatage:

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Familienfest, 28.07.19

 

Auch wenn sich die Spiele jährlich teilweise wiederholen so machen sie den Kindern immer wieder Spaß.
Mit dem Familienfoto haben die "Teilnehmer" eine bleibende Erinnerung. Unter dem Motto "Baustelle Gemeinschaftshaus" wollten alle in Baustellenmontur kräftig anpacken.

Kaffee und Kuchen gab natürlich auch noch. Herzlichen Dank an die Kuchenspender!

 

 

 


 

Weinfest im Urberstodl 22.06.19

 

Immer wieder ist die urige Kulisse im Urberstodl, ein Anziehungsmagnet für die Bevölkerung. Die deftigen Brotzeiten und der ökologische süffige Wein vom Weingut Schmitt taten ein Übriges. Angeregte Gespräche, alte Bekannte wiedersehen und eine ausgelassene Stimmung ließen den Abend zum Erfolg werden.

 

 

 


Radtour nach Süß 01.05.19

 

Eine stattliche Truppe war wieder bei unserer Fahrradtour unterwegs. Es ging über den Laubberg nach Kümmersbuch und im Bogen dann nach Süß zum Rouherer. Nach Kaffee und Kuchen oder einer Getränkestärkung wagten wir die Rückfahrt über Schalkenthan und dem "Ochsenschloch". Auch die Kleinsten unter den Teilnehmer schlugen sich tapfer bei der ca. 20 km-Tour.
Unser Chefkoch Manfred hatte bei unserer Ankunft in Mimbach schon den Grill angeheizt, so dass wir bei Bratwürstl und einer Halben (oder auch Limo) den Nachmittag ausklingen lassen konnten. ... und das Wetter spielte mit.

 

 

 


 

Gemütlicher Nachmittag 07.04.19

 

Mächtig viel gelacht haben wir wieder. Die Playback-Einlagen und die Witze von Anne Hofmann unterhielten uns den Nachmittag. Die Verköstigung mit Kuchen und Häppchen und dazu noch einige Plaudereien ließen es einen kurzweiligen Nachmittag sein.

 

 

 


Faschingszug in Hahnbach, 03.03.19

unter dem Motto "Luftschlösser für Mimbach und Mausdorf" oder "Märchenstunde aus der Gmoi".


Angesprochen soll damit die stagnierende Dorferneuerung, ein Hexenhaus statt einem Gemeinschaftshaus werden wir eher bekommen, der Breitbandausbau bleibt auf Trommelgeschwindigkeit, obwohl ein Leerrohr für Glasfaser vorhanden wäre. Der Mobilfunkempfang im Dorf funktioniert nur auf "Gut Glück".

 

Als Märchenfiguren verkleidet setzten wir das Thema um. Viele einfallsreiche "Gestalten" zeigten die unterschiedlichen Gebrüder Grimm Märchen.
Die Bilder sagen mehr als tausend Worte.

 

 

 

 

Kinderfasching im Baiersaal, 03.03.19
 

Allerhand Gaudi für die Kleinen mit Spielen, Musik, Leckerem und natürlich Polonäse.

 

Faschkinder_19_089
Faschkinder_19_048
Faschkinder_19_055
Faschkinder_19_070
Faschkinder_19_064

 

Faschkinder_19_075
Faschkinder_19_080
Faschkinder_19_012
Faschkinder_19_014
Faschkinder_19_016

 

Faschkinder_19_018
Faschkinder_19_021
Faschkinder_19_023
Faschkinder_19_025
Faschkinder_19_030

 

Faschkinder_19_032
Faschkinder_19_091

Winterwanderung, 23.02.18
 

Eine gemütliche Winterwanderung bei viel Schnee nach Upo, Brotzeit beim neuen Wirt und wieder zurück auf dem Kirchenweg. Wirklich schöne Wanderung. (Leider nur ein Handyfoto)

 

 


Jahreshauptversammlung 27.01.19

Da gibt's hier nicht viel zu berichten. Einen Abspann der Veranstaltungen vom Vorstand und Schriftführerin, sowie der Kassenbericht. Die Vorstandschaft konnte entlastet werden.

JHV_DG_19_002
JHV_DG_19_004