DG Bilder Veranstaltungen 2018 (wenn jemand nicht abgebildet werden möchte bitte mit mir (Heribert) in Verbindung setzen. Bild wird dann entfernt.

 

Kirwa, 01. - 03.09.18 (eingesendeter Zeitungsbericht)

Mimbach und Mausdorf zeigten sich als Gastgeber für die Kirwa 2018 wieder von ihrer besten Seite. Ein idyllischer Festplatz unter großen Eichen mit vielen Spielgeräten für die Kinder und ein bestens organisierter Ablauf für die drei Festtage trugen dazu bei. Viele Besucher, die alte Bekanntschaften auffrischten und 22 Kirwapaare, die ausgelassen feierten.

Früh trafen sich die Kirwaburschen am Samstag um den Kirwabaum zu holen und noch genügend Zeit zum Verzieren zu haben. Ein anderer Teil vergnügte sich mit dem Loch graben und Restarbeiten im Zelt und auf dem Platz. "Alles fertig" hieß es, so konnte gegen 14. 00 Uhr der Mausberg-Fox den Burschen das Kommando "Hau Ruck" geben. Als dann der Kirwabaum fest verankert war, stach amtierender Oberkirwabursch und Baumspender Marco Götz das erste Faß als Freibier an.

Sauber kultiviert trafen sich die Kirwapaare am Abend zur Kirwamesse. Einige Gesangsproben waren schon voraus gegangen. Viele Dorfbewohner kamen gerne dazu. Es hatte sich mittlerweile herumgesprochen, dass hier erfrischend gesungen wird. Mit den Stockerholzer Buam kam der Einmarsch ins Bierzelt. Die Stimmung war super, ob im Festzelt, auf dem Kirwatisch, Weinbar oder Bar.

Am Sonntag traf sich das Publikum auf dem Festplatz zum Baum austanzen. Zuerst erfreuten die Kinderkirwapaare die Herzen der Zuschauer. Butzig anzusehen! Über kleinere Fehler wurde gerne hinweggesehen. Umso kritischer wurden die Kirwapaare beobachtet. Tanzlehrer Peter hatte ihnen einiges beigebracht, so dass sie unter viel Applaus ihre Tänze bravurös absolvierten.
Gespannt waren alle wer das neue Oberkirwapaar werden würde. Unter großen Jubel traf es Christina Pfab und Johannes Dietrich. Sie dürfen bis zur nächsten Kirwa die Kirwaleit voranführen und einiges organisieren. Mit zünftiger Kirwamusik wurden die Besucher noch am Abend unterhalten.

Am Montag wurde der Kirwabär "Mane" durchs Dorf getrieben, um die Bewohner und Mausbergfestbesucher heim zu suchen. Der Kirwaendspurt wurde mit der Musikgruppe "Wos wois I" eingeläutet. Unplugged spielte sie bärige Musi für Besucher und Kirwapaare. Pünktlich begann Dorfgemeinschaftsvorsitzender Heribert Urbanek mit der Verlosung der zahlreiche Preise. Mit Kirwamoidl Christina als Glücksfee konnten sich mehrere Besucher über zwei Losgewinne freuen. Als "Ex-Kirwamama" Kordula als dritten Gewinn (bei 10 Losen) auch noch den Kirwabaum gewann war der Jubel groß. Sie gab ihn zur Freude der Kirwapaare den Baum zur Versteigerung zurück, um damit die künftigen Unternehmungen der Paare zu unterstützen. Versteigerer Johannes konnte schließlich die stattliche Fichte dem Kirwabaumsammler Peter Ammer als Zuschlag geben.

Kirwapaare_MuM_2018
Kirwa4b_SonAustanz_18_034
OKP_MuM_2018

 

hier noch a poa mehra Buidl

Kuechlback_18_013
Kirwa1a_Aufbau_18_004
Kirwa1a_Aufbau_18_014
Kirwa2a_SamBam_18_002
Kirwa2a_SamBam_18_009

 

Kirwa2a_SamBam_18_012
Kirwa2a_SamBam_18_014
Kirwa2a_SamBam_18_018
Kirwa2a_SamBam_18_021
Kirwa2a_SamBam_18_029

 

Kirwa2a_SamBam_18_033
Kirwa2a_SamBam_18_038
Kirwa2a_SamBam_18_046
Kirwa2a_SamBam_18_053
Kirwa3a_Sam_18_020

 

Kirwa3a_Sam_18_021
Kirwa3a_Sam_18_025
Kirwa3a_Sam_18_029
Kirwa3a_Sam_18_037
Kirwa3a_Sam_18_052

 

Kirwa3c_Sam_18_002
Kirwa4b_SonAustanz_18_055
Kirwa4b_SonAustanz_18_074
Kirwa4b_SonAustanz_18_086
Kirwa4b_SonAustanz_18_115

 

Kirwa4b_SonAustanz_18_118
Kirwa4b_SonAustanz_18_123
Kirwa4b_SonAustanz_18_133
Kirwa4b_SonAustanz_18_208
Kirwa4b_SonAustanz_18_250

 

Kirwa4b_SonAustanz_18_287
Kirwa4b_SonAustanz_18_296
Kirwa4b_SonAustanz_18_307
Kirwa4b_SonAustanz_18_315
Kirwa4b_SonAustanz_18_319

 

Kirwa4b_SonAustanz_18_330
Kirwa4c_Son_18_029
Kirwa6a_Mon_18_009
Kirwa6a_Mon_18_019
Kirwa6a_Mon_18_022

 

 

Familienfest, 29.07.18

Mächtig viel Spaß hatten die Kinder und auch ihre "mitgebrachten" Eltern und Oma und Opas. Hüpfburg, Wasserspiele, Schubkarrenrennen, Mottofoto und Wasserbomben werfen brachten super Spaß und für die Erwachsenen gab's auch noch Kaffee und Kuchen. Die Zirkusfotos gibt es an der Kirwa.

 

DG_Famfest_18_008
DG_Famfest_18_010
DG_Famfest_18_017
DG_Famfest_18_020
DG_Famfest_18_115

 

DG_Famfest_18_036
DG_Famfest_18_033
DG_Famfest_18_043
DG_Famfest_18_048
DG_Famfest_18_112

 

DG_Famfest_18_118
DG_Famfest_18_140
DG_Famfest_18_202
DG_Famfest_18_252
DG_Famfest_18_274

 


Weinfest, 02.06.18

Das Schaueramt zelebrierte Pfarrvikar Christian Preitschaft und anschließend ging es in den Urberstodl zum Gemütlichen Beisammensein. Ein gelungener Abend bei süffigen Wein, schmackhaften Essen und angeregten Gesprächen.

Herzlichen Dank an Fam. Lindner für die Überlassung des Stodls. Falls jemand bei den Fotos nicht abgebildet sein möchte, dann mit mir (Heribert) in Verbindung setzen.

Weinfest2_18_ 022
Weinfest_18_003
Weinfest_18_005
Weinfest_18_009
Weinfest_18_010

 

Weinfest_18_012
Weinfest_18_016
Weinfest2_18_ 007
Weinfest2_18_ 011
Weinfest2_18_ 013

 

Weinfest2_18_ 018
Weinfest2_18_ 020
Weinfest2_18_ 024
Weinfest_18_022
Weinfest2_18_ 026

 


 

Landkreislauf, 05.05.18

Eine gemischte Truppe bestritt die 11 Etappen des diesjährigen Landkreislaufes von Traßlberg nach Paulsdorf. Zieleinläufer war Markus nach 5 Stunden 18 Min.

Dadurch sind wir in der Gesamtwertung 161 von 252 Mannschaften geworden. Wir sind zufrieden. Dabei sein ist alles und etwas Bewegung tut dem Körper gut.
 

LKL_18_015
LKL_18_017
LKL_18_022

 

Radtour, 01.05.18

Wir hatten optimales Wetter für unsere Radtour nach Feuerhof zum Gasthaus "Bartl". Über Kümmersbuch und Hahnbach fuhren wir gemütlich zur
Einkehr. Auch die Kleinsten und Ungeübtesten hielten tapfer durch und bewältigten die Strecke mit Bravour. Kaffee und Kuchen warteten schon auf uns. Nach unserer Rückkehr hatte unsere Chefkoch Manfred schon den Grill angeschmissen und legte für uns die leckeren Bratwürstl auf. Gemütlich klang der Nachmittag aus.
 

Radtour_18_003
Radtour_18_002
Radtour_18_005
Radtour_18_009
Radtour_18_014

 

Radtour_18_016
Radtour_18_018
Radtour_18_019

 

Gemütlicher Nachmittag, 25.03.18

Mit Josef Kämpf hatte die Dorfgemeinschaft wieder einen Glücksgriff gemacht. Unterhaltsam, kurzweilig, lustig, mit musikalischen Schmankerl garniert, verschönerte er den Anwesenden den Nachmittag. Länger als sonst üblich dauerte das Kaffeekränzchen, da es dem Josef bei diesem begeisterten Publikum auch selbst mächtig Spaß machte. Es folgte eine Zugabe nach der Andern. Die Auswahl an leckeren Kuchen und die ansehnlich garnierten Happen versüßten zusätzlich den Nachmittag. Herzlichen Dank an die Kuchenspenderinnen. 

GemutNachmitt_17_018
GemutNachmitt_17_008
GemutNachmitt_17_001
GemutNachmitt_17_015
GemutNachmitt_17_012

 

GemutNachmitt_17_021
GemutNachmitt_17_023
GemutNachmitt_17_025
GemutNachmitt_17_029
GemutNachmitt_17_031

 

GemutNachmitt_17_036
GemutNachmitt_17_037

 


 

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, 25.02.18
eingesandter Zeitungsbericht

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen waren die Mitglieder des Vereins ins FFW-Haus geladen. Die Tagesordnungspunkte sahen, wie üblich die Berichte der Schriftführerin Karola David und der Kassiererin Anita Mattner vor. Die Kassenprüfer bestätigten eine ordentliche geführte Kasse und konnten somit der Versammlung eine Entlastung der Vorstandschaft vorschlagen.
Vorsitzender Heribert Urbanek überraschte die Versammlung vor Beginn seines Part „Rückblick in Bildern" mit einem ungewöhnlichen Outfit um die Lebendigkeit, die Fröhlichkeit und den Ideenreichtum des Vereins zu unterstreichen. Die Bilder des Jahres wurden mit einzigartigen Vereinsgesichtern vom Familienfest thematisch getrennt. So wurde bei den Übergängen zu den verschieden Aktivitäten viel gelacht.
Faschingszug, Kinderfasching, Gemütlicher Nachmittag, Radtour, Weinfest, Familienfest, Hutzaabend und Dorfadvent zeigten, dass die Dorfgemeinschaft nach außen präsent ist. Aber auch eben so viele kleinere Unternehmungen bzw. Angebote machen die DG zu einer unverzichtbaren Größe im Dorfleben. Die monatlichen Kaffeekränzchen sind gut besucht, in den Wintermonaten konnte man eine Märchenstunde für die Kleinen anbieten und die Gesundheit konnte mit einer Rückenschule unterstützen. Wer sich wöchentlich austauschen möchte kann zu einen der Stammtische für die Frauen oder Burschen gehen.

Bürgermeister Bernhard Lindner freute sich über die vielfältigen Aktivitäten in der Ortschaft und betonte wie wichtig ein aktiver Verein für eine lebens- und liebenswerte Gemeinde sei.
Kulturausschussvorsitzender Martin Wild zeigte sich beeindruckt von den Unternehmungen und danke für die Beteiligung am Faschingszug in Hahnbach und am Ferienprogramm der Gemeinde, an dem beachtliche 50 Kinder ein Bastelobjekt mit nach Hause nehmen konnten.

Bei den Neuwahlen wurden das Führungsduo Heribert Urbanek und Anton Kohl in ihren Ämtern zu 100% bestätigt. Kassiererin und Schriftführerin wurden ebenfalls einstimmig wieder gewählt. Als Jugendvertreterin wird künftig Marina Prechtl fungieren. Sie hat schon einige Ideen, um mit den Kleinen und Jugendlichen etwas zu unternehmen. Die Unterstützung der Vorstandschaft ist ihr diesbezüglich sicher. Die bisherigen Beisitzer Ingrid Götz, Silvia Urbanek und Bernhard Ehbauer dankte der Vorstand für ihre langjährige Arbeit. Sie stellten sich aus verschiedenen Gründen nicht mehr zur Wahl. Dafür konnten Tanja Ehbauer, Johannes List und Thomas Urbanek als neue Beisitzer gewonnen werden. Zusammen mit den erfahrenen Beisitzern Maria Hentschke, Manuela Mattner, Simone Dotzler, Karlheinz Urbanek, Sascha Hentschke, Dominik Wendl und Manfred Prifling ergebe sich wieder eine motivierte, unternehmungslustige Truppe um die zukünftigen Veranstaltungen wieder erfolgreich zu meistern, so der Vorstand


Winterwanderung, 23.02.18
 

Eine gemütliche Wanderung bei klirrender Kälte, so wie eine Winterwanderung sein soll, nach Schalkenthan zum Geilersdörfer. Die bestellten Brotzeiten warteten schon auf uns.
Nach angeregten Gesprächen, einer guten Brotzeit und froh gelaunt machten wir uns durch den Wald wieder zurück nach Mimbach.


 

Kinderfasching im Baiersaal, 11.02.18
 

Allerhand Gaudi für die Kleinen mit Spielen, Musik, Leckerem und natürlich Polonäse. (Leider ist die Bildqualität schlecht. Mein bisheriger Fotoapparat ist defekt.)

 

Faschkinder_18_035
Faschkinder_18_014
Faschkinder_18_011
Faschkinder_18_013
Faschkinder_18_001

 

Faschkinder_18_005
Faschkinder_18_020
Faschkinder_18_029
Faschkinder_18_031
Faschkinder_18_073

 

Faschkinder_18_026
Faschkinder_18_038
Faschkinder_18_053
Faschkinder_18_061
Faschkinder_18_058

 


 

Faschingszug in Hahnbach, 11.02.18 unter dem Motto "So ein Zirkus" mit der Dorfgemeinschaft
 

Verkleidet als Tiere der Manege, Dompteur, Clown, ... Natürlich auch als weiblicher Akteur.
Kleine Gruppen fanden sich mit thematisch gleichen Kostümen als Dressurgruppe zusammen.
Die Bilder sagen mehr als tausend Worte.

 

Faschbau1_18_005
Faschzug_18_026
Faschzug_18_006
Faschzug_18_009
Faschzug_18_011

 

Faschzug_18_014
Faschzug_18_015
Faschzug_18_017
Faschzug_18_018
Faschzug_18_021

 

Faschzug_18_023
Faschzug_18_027
Faschzug_18_034
Faschzug_18_028